Verein zur Hilfe seelisch
Erkrankter im Emsland e.V.

Segnung der Wohngruppe in Meppen

Eine lange Eingewöhnungszeit geht zu Ende. Die Klienten der Wohngruppe 1 und 2, sind im letzten Jahr im neuen Gebäude an der Vitusstraße zusammengezogen. Leider hat sich direkt nach dem Umzug herausgestellt, dass im Erdgeschoss des Hauses ein Wasserschaden entstanden ist. Die Beseitigung hat viel Zeit und Nerven in Anspruch genommen und war eine große Belastung für Klient:innen und Mitarbeiter:innen. Mittlerweile sind alle Schäden beseitigt und die Bewohner:innen und Mitarbeiter:innen haben sich gut eingelebt.
Am 21.07.2023 konnte das Haus nun eingeweiht und gesegnet werden. Im Rahmen der Feierlichkeiten bedankte sich Herr Dr. Schulte, Vorstandsvorsitzender des Lotse e.V., bei den Mitarbeiter:innen des Hauses für ihr Engagement in der schwierigen Zeit. Ebenfalls sprach er seinen Dank an die Bewohner:innen aus, die viel Geduld in der Zeit bewiesen haben.

Herr Quednow, Vorstandsmitglied des Lotse e.V., hat die Räumlichkeiten gesegnet.

Mit zahlreichen Gästen und einem Cocktailwagen wurde die Einweihung und Segnung gebührend gefeiert.

Beitrag teilen