Verein zur Hilfe seelisch Erkrankter im Emsland e.V.

Buchempfehlung - Meine Schizophrenie von Klaus Gauger

Klaus Gauger beschreibt den Verlauf seiner Krankheit über zwanzig Jahre. Zu Beginn sind es diffuse Ängste und Depressionen, die ihn jedoch trotzdem nicht vom Studium abhalten. Zwar schafft er seinen Magisterabschluss, jedoch geht es danach rapide bergab bis hin zur medikamentösenn Behandlung in einer Psychiatrie. Durch die Behandlung gelingt es ihm weitestgehend in ein alltägliches Leben zurückzukehren und einer Arbeit nachzugehen.