Verein zur Hilfe seelisch Erkrankter im Emsland e.V.

Nahrung und Unterschlupf für die Bienen


von Claudia Lake (Leiterin des Singkreises Lotse Engel)

Die Lotse Engel helfen Bienen

Der Singkreis – die Lotse Engel haben sich im Frühjahr 2018 auf den Weg gemacht, Bienen zu helfen. Das Bienensterben ist in aller Munde und überall in den Medien präsent.

In Deutschland gibt es mehr als 550 Wildbienenarten und mehr als die Hälfte davon ist gefährdet. Monokultur und Pestizide sind die größten Feinde der Bienen.

Doch im eigenen Garten oder auf dem Balkon kann jeder etwas zum Schutz der Bienen beitragen.

Die Lotse Engel haben deswegen im letzten Frühjahr ein Bienenbeet angelegt. Das Beet blüht jetzt schon in aller Pracht und Wildbienen und Hummeln können schon an den Pflanzen beobachtet werden. Auch wurde der gebohrte Hartholzblock als Nisthilfe bereits angenommen. 

Das Beet ist hinter der Teestube. Dort befand sich ein mit Kunststoff unterlegtes Kiesbeet. Dies wurde entfernt und stattdessen bienenfreundliche Blumen und 2 Apfelbäume, die Bienen und Hummeln Nahrung geben, gepflanzt.

Danke an alle fleissigen Helfer, für die Vorbereitung des Beetes (Waldemar), für die Pflanzenspenden (Anita Jacobi, Claudia), fürs Pflanzen und Jäten (Johannes, Franz-Josef, Carl-Leo, Mandy, Bernd, Anne, Monika, Ulli, Florian, Sandra, Jaqueline, Franka, Claudia), regelmäßiges Wässern und Nistblöcke fixieren (Johannes), Herstellung des Nistblockes (Hans-Georg)

Wer mehr darüber erfahren möchte, wie man Bienen und Hummeln helfen kann: Am 19.09. um 19.00 Uhr findet ein Vortrag zu diesem Thema in der Cafeteria des Vitus-Werkes statt. (Dozent: H. Hunfeld, Mitwirkende: NABU Emsland, Lokale Aktionsgruppe Hasetal)

Bienen 1Bienen 2Bienen 3Bienen 4Bienen 5Bienen 6