Verein zur Hilfe seelisch Erkrankter im Emsland e.V.

Interessante Einblicke bei der Ehrenamtsbörse in Papenburg


von Diana Brauer und Gabriela Felk, Praktikantinnen in der Tagesstätte „Kiek ut“

Die VHS veranstaltete am 20.08.17 eine Ehrenamtsbörse, um die Vielfalt der Angebote aus Papenburg zu zeigen. Hier hatten interessierte Bürger die Chance, bei den Informationsständen Kontakte zu knüpfen und sich über mögliche ehrenamtliche Einsatzfelder auszutauschen.

An unserem Lotse – Stand wurden viele Fragen zum Thema psychische Erkrankung gestellt. Eine davon ist uns besonders in Erinnerung geblieben. Sie beschreibt unserer Meinung nach sehr gut, was es bedeutet, seelisch aus dem Gleichgewicht zu geraten:

So kam ein älterer Mann mit Gehhilfe zu uns und stellte die Frage: „Wann bin ich psychisch krank?“ Nach einem Versuch, es zu beantworten erklärte er uns: „Ich habe drei Beine: Mein rechtes Bein ist für den Geist, das linke Bein ist für meinen Körper und meine Gehhilfe ist für die Seele. Wenn eins der drei nicht funktioniert, gerät mein Leben aus dem Gleichgewicht und ich bin psychisch krank.“ Mit dieser Erklärung kann man besser nachvollziehen, wie es ist, eine psychische Erkrankung zu haben.

Auch wir erfuhren weitere interessante Dinge zum Beispiel über die Seenothilfe, über die Hilfe für Tiere in Not, Suchtkrankenhilfe und die Flüchtlingshilfe.

Es war ein anregender Sonntagnachmittag, an dem wir viele Dinge erfahren haben und auch anderen Informationen geben konnten.