Verein zur Hilfe seelisch Erkrankter im Emsland e.V.

Ambulante Dienste

Ein Grundsatz in der Unterstützung von kranken, pflegebedürftigen und behinderten Menschen lautet: „ambulant vor stationär“. Gemeint ist damit, dass eine Unterstützung, Pflege und/oder Betreuung im vertrauten häuslichen Umfeld in der Regel besser angenommen wird und oft genauso erfolgreich ist wie Krankenhaus- oder Heimaufenthalt.

Für Menschen mit psychischer Erkrankung bieten wir die ambulante psychiatrische Pflege (APP) und das ambulant betreute Wohnen (ABW) an.

In der APP liegt der Schwerpunkt in der intensiven Unterstützung von Menschen, die akute psychische Krisen bewältigen müssen oder nach einer stationären psychiatrischen Behandlung ihren Alltag wieder „in den Griff kriegen“ möchten. Daher ist sie zeitlich begrenzt.

Das ambulant betreute Wohnen ist eine langfristig angelegte, regelmäßige Unterstützung im Alltag, mit deren Unterstützung Menschen mit psychischer Erkrankung dennoch ein eigenständiges Leben führen können.

Ob eine ambulante Unterstützung ausreicht und ein stationärer Aufenthalt vermieden werden kann, muss individuell festgestellt werden.